1965

....hat alles begonnen, denn der kleine Frank erblickte erstmals das Licht dieser Welt. Er wußte nocht nicht so recht, was er von seiner neuen Umgebung halten sollte, hat sich dann aber mit den Gegebenheiten bestens arrangiert.

Na, wer schaut denn da so grimmig?

Schon früh konnte man das Interesse an verschiedenen Fahrzeugen erkennen. Allerdings bevorzugte Frankie-Boy seinerzeit noch den Tretroller, das Dreirad und ähnliche Vehikel. Nach dem obligatorischen Besuch diverser Schulen und einer anschließenden Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann sammelte der heranwachsende Jüngling alsbald diverse Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen. Aber da das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, ging Frank verschiedensten Hobbys nach, wie z.B. Blondinen-verwöhnen, Brünette-umgarnen, rothaarige Zoras-anschmachten. Da dies aber auf Dauer doch etwas eintönig wurde, rückte eine Passion immermehr in den Vordergrund: Das Motorradfahren!

Hier bin ich der King!

Probesitzen auf einer PS-strotzenden Kawasaki während der IFMA in Köln

Irgendwann kam dann die Frage auf: Warum das Hobby nicht zum Beruf machen? Zumal es in der Region Meisenheim nirgendwo einen Motorradhändler gab!

1992

nahm dann alles seinen Lauf mit der Gründung der Firma FHM-Motorräder in Breitenheim. Der Handel mit Gebrauchtmotorrädern war der Haupterwerb des Geschäftes. Die Resonanz auf die Neueröffnung war sehr positiv.

1993

Zusätzlich zum Motorradgeschäft wurde der Handel mit gebrauchten und neuen Ersatzteilen aufgenommen. Aufgrund ständig wachsender Umsätze mußte noch ein Außenlager in Rehborn angemietet werden, außerdem gab es ab sofort auch eine Motorradvermietung .

1994

Ab diesem Zeitpunkt konnte man bei FHM neben den “Gebrauchten” sogar Neufahrzeuge erwerben! Um den Kunden einen Zusatzservice zu bieten, wurde außerdem eine Agentur der Axa-Colonia-Versicherung (seinerzeit noch unter dem Namen Nordstern) in unserem Büro integriert.

1996

1997

Ab sofort kann man bei FHM als Abrundung des Zweirad-Sortimentes neben Motorrädern auch Roller, Mopeds und Mofas kaufen. Gebraucht- und Neufahrzeuge werden angeboten!

1998

Ein Werkstatt- und Reifenservice wird gemeinsam mit einem Partner etabliert, auch Leistungsreduzierungen etc. werden durchgeführt.

1999

Einrichtung einer eigenen Tüv-Prüfstelle zur Optimierung des Kundenservices.

2000

Erstmaliger Auftritt der Firma FHM im Internet !

demnächst...

Auch zukünftig wird weiter expandiert und es steht noch so manche Überraschung ins Haus, z.B. wächst gerade der künftige Junior-Chef heran, wer weiß, was er mal für Pläne verwiklicht. Motorradbegeisterung liegt ihm jedenfalls auch im Blut:

Wo sind hier die Rocker-Bräute?

Max Merlin Herbort auf einer getunten Klappersaki

2001

Relaunch der FHM-Internetpräsenz und Neuaufnahme von California- Go-Ped Rollern ins Sortiment.

Diese Internet-Präsenz wurde von www.futuredoms-multimedia.de realisiert!

Hat einfach einen Bären-Durchzug diese Duc !

bereits im Jahr 2000 wurde die Klappersaki ausgemustert und eine Ducati musste her!

1995

Umzug aus den angemieteten Geschäftsräumen Breitenheims nach Reiffelbach in eine Eigentums-Immobilie. Die neuen Räumlichkeiten bieten mehr Platz und sind für das Motorradgeschäft optimal geeignet!

Aufnahme von Motorradbekleidung und Helmen in das Sortiment.